carsten-metz.de

Karate-Meditation-Coaching
 

Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Tolle Kinderprüfungen

Montag 23.09.13 Ab 17:30 stellten sich 5 mutige Kinder den Prüfungen im Shotokan Karate Do. Die elektrisierende Anspannung ist im Dojo deutlich zu spüren. Für drei von Ihnen ist es das erste Mal, dass Sie Ihr Können von den aufmerksamen Augen der Prüfer zeigen. Allein die Entscheidung zu diesem Schritt nötigt schon einigen Respekt ab. Auch wenn man vorher alles gut geübt hat und sich der Techniken sicher ist, so gibt es in einer Prüfung noch einige Fallstricke, die auch gemeistert werden wollen. Da ist zum einen die japanische Etikette. Grüßen, verneigen, den richtigen Weg finden, die korrekte Aufstellung einhalten - gar nicht so leicht, wenn man bedenkt, wie schwer manchem Menschen schon das richtige Verhalten im Alltag fällt. Zum anderen das Benutzen der japanischen Begriffe. Auch unter erhöhtem Adrenalinpegel müssen die japanischen Vokabeln sitzen. Alle Prüflinge haben diese Herausforderung aus Kihon (Technik) Kata (Form), Gohon Kumite (ritualisierter Kampf) und Theorie erfolgreich gemeistert. Prüflinge von links nach rechts: Justin Urban, Owen O'Rourke, Saskia Backdonat, Glen Ebert, Lionel Rossi Prüfer von links nach rechts: Sara Poethe, Sensei Jörg Knust, Carsten Metz

24.9.13 12:52, kommentieren

TORA KINDERLEHRGANG 2013

Samstag 14.09. 17:00 Uhr - endlich geht es los! 23 Kinder im Alter von 8-13 Jahren verabschieden sich fröhlich von Ihren Eltern und beziehen für die nächsten 17 Stunden das Tora Ryu Hombu Dojo in Bad Zwischenahn als "ihr Haus". In den nächsten Stunden stehen verschiedene Unterrichtseinheiten aus dem Shotokan Karate und dem Selbstverteidigungssystem F.I.S.T. auf dem Programm. Das gemeinsame Training verschiedener Kampfkunststile fördert das gegenseitige Verständnis. Die kleinen "Fistler" lernen Kata und erklären den Mini Karatekas dafür "wie man fliegt". Eine besondere Erkenntnis sind die gemeinsamen Wurzeln. Unterschiedliche Namen für die gleiche Technik? Die Kinder entdecken sofort, dass die besondere Sprache der Kampfkunst im gemeinsamen Tun liegt. Aber nicht nur das gemeinsame Training ist ein Highlight. Zusammen lernen, essen, schlafen und aufräumen runden das Erlebnis für die Kinder ab. Am Sonntag können die Eltern ihre erschöpften aber zufriedenen Kinder wieder in die Arme schließen. Ein gelungenes Wochenende, dass nach der Meinung aller Beteiligten unbedingt der Wiederholung bedarf! "Grundkenntnisse Heian Shodan" "Fliegen lernen" "Tora Kindertrainer"

15.9.13 18:11, kommentieren